Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Berichte und Editorials rund um Gastronomie & HORECA

coole Berufsschuhe für Hotel & Gastgewerbe

Veröffentlicht am 17.10.2018

Die gem. EN ISO 20347 zertifizierte und für viele Anwendungen geeignete Berufsschuhserie Sika Bubble Abb.: O2 Berufsschuh Sika Bubble Flow, Art. Nr. 50017Abb.: O2 Berufsschuh Sika Bubble Flow, Art. Nr. 50017wurde speziell für die Arbeit im Hotel- und Gastgewerbe entwickelt. Das Design ist frech und die rutschhemmende SRC-Laufsohle verringert die Gefahr von Stolper-, Rutsch-, und Sturzunfällen auf glatten oder verschmutzten Böden.

Der Sika Bubble „Move“ ist dank textilem Schaft besonders atmungsaktiv und luftig. Aus nässeerprobter und abwaschbarer Microfaser gibt es ihn ebenso als Modell „Step“, oder nun auch neu als Sika Bubble „Flow“, erhältlich in schwarz mit trendigem „checkmate“ Muster. 

Sika Bubble Modelle gibt es in den Größen 35-48 im gut sortierten Fach- oder Onlinehandel. Mehr erfahren Sie auch unter www.sikafootwear.de/sikabubble

Berufsbekleidung und Berufsschuhe

Veröffentlicht am 27.06.2018

Berufsbekleidung hat meist neben der repräsentativen Außendarstellung des Träger auch eine schützende Funktion! Neben äußeren Einflüssen wie Wind, Wetter, Schmutz und Hygiene schützt Berufsbekleidung den Träger vor unvorhergesehenen Vorfällen, sei es z.B. siedendes Wasser oder heißes Fett. Der Übergang von Berufs- zur Schutzbekleidung ist dabei fließend und orientiert sich immer an dem Berufsbild und seinen Gefahren.O1 zertifizierter Berufsschuh, Sika Optimax 172000O1 zertifizierter Berufsschuh, Sika Optimax 172000

Vergleichbar verhält es sich auch bei Berufs- und Sicherheitsschuhen, wo der Unterschied hauptsächlich durch eine Zehenschutzkappe sichtbar wird. Ähnlich so mancher Berufsbekleidung haben auch Berufsschuhe schützende und unterstützende Eigenschaften zu besitzen. Oft fallen diese Unterschiede erst in einem direkten Vergleich zum herkömmlichen Straßenschuh auf. Zertifizierte Berufsschuhe, wie sie bei Sika Footwear eigens für den HORECA-Bereich produziert werden, besitzen grundsätzlich eine rutschhemmende Laufsohle! Zusätzliche Anforderungen wie Stoßabsorption im Fersenbereich, Nässeeignung und Antistatik sind meist ebenso gegeben.

Im jährlichen Bericht der Berufsgenossenschaft BGN werden Unfallzahlen im Gastgewerbe beziffert, die häufigste Unfallart waren 2016 mit 31% die sogenannten Stolper-, Rutsch-, und Sturzunfälle! So mancher Arbeitsunfall ließe sich durch geeignete Berufsschuhe leicht vermeiden. In den Regeln der Deutschen Gesetzlichen UnfallVersicherung (DGUV) wird darauf ein wenig genauer eingegangen. Als Informationsquellen für das Gastgewerbe dienen dafür auch die DGUV-Regel 110-001 - Arbeiten in Gaststätten und die DGUV-Regel 112-191 – Benutzung von Fuß- und Knieschutz.

Passend zum modischen Outfit oder Berufsbekleidung bietet Sika Footwear für jeden Geschmack oder Anwendungsbereich geeignete Berufsschuhe an. Neben klassischen Halbschuhmodellen sind sportliche bequeme „Sneaker“ wie auch Clogs oder Sandalen als Berufsschuhe erhältlich. Diese sind gemäß Norm EN ISO 20347 mit den Bezeichnungen OB, O1 oder O2 gekennzeichnet. Mehr zu Sika Berufs- und Sicherheitsschuhen erfahren Sie im Fachhandel oder im Internet unter www.sikafootwear.de